Drucken
Region Bayern
Ort Amberg
Institution Stadtarchiv <Amberg>   GND  Wikipedia
Adresse Zeughausstraße 1. 92224 Amberg
Webadresse der Institution http://www.amberg.de/index.php?id=192&L=0%3F%3F%3F%3F%3F%3F%3F%3F
Ansprechpartner Dr. Johannes Laschinger
Auskunft am 20100309
Ort der Sammlung 1917 Amberg
Sammlung 1917 Stadtarchiv Amberg  GND  Wikipedia
Leiter der Sammlung Knöpfler, Joseph Franz   GND  Wikipedia
Beschreibung bei Buddecke Amberg. Stadtarchiv.
Kriegsliteratur, nicht nur Amberg und die weitere Umgebung betreffend, sondern auch unmittelbar durch die Kriegswirtschaft bedingte Drucksachen, wie: Maueranschläge, Verfügungen, Jahresberichte, Lebensmittelkarten, Notgeld u. a.
Webadresse von Buddecke http://s2w.hbz-nrw.de/llb/urn/urn:nbn:de:hbz:51:1-7685
Seite 6
Erhaltung Die Sammlung ist erhalten.
Angaben zum Bestand Das Material der Kriegssammlung wurde 1988 im Rahmen einer Verzeichnungsarbeit neu strukturiert. Dabei wurde der Bestand in 20 Hauptgruppen unterteilt, von denen jede Gliederung durchlaufend nummeriert wurde.
erhaltene Bestände Zeitungen
Auslandszeitungen
Flugblätter
Feldzeitungen
Lagerzeitungen
Amtsdruckschriften
Maueranschläge
Vereinsschriften
Drucksachen
Druckgrafik
Postkarten
Karten
Lebensmittelkarten
Umfang der erhaltenen Bestände 44 ausländische Zeitungen in Serie und Einzelnummern, 10 deutsche Zeitungen in Serie und Einzelnummern, 26 Flugblätter an die Zivilbevölkerung, 9 Flugblätter an die Truppen, 6 Publikationen für die Truppe, 2 Kriegskarten, diverse Amtsschriften aus dem Kriegsgefangenenlager Amberg, 19 Flugblätter und Aufrufe zu Goldsammlungen, Sammelmappe mit Lebensmittelmarken, umfangreiches Material zur Revolution und Nachkriegszeit, u.a. zur Sozialdemokratischen Partei
Quellen zur Geschichte der Sammlung sind vorhanden
Inventarisierung Die Sammlung ist inventarisiert.
Vereinigung der Weltkriegssammler Die Sammlung war nicht Mitglied in der Vereinigung der Weltkriegssammler.
Verband deutscher Kriegssammlungen Die Sammlung war nicht Mitglied im Verband deutscher Kriegssammlungen.
Erschließung Die Sammlung wurde 1988 im Rahmen einer Verzeichnungsarbeit neu strukturiert.
Datum der Erschließung 1988
aktueller Nachweis: Findbücher Repertorium der Neustrukturierung von 1988
Autor des Datensatzes Aibe-Marlene Gerdes und Julia Freifrau Hiller von Gaertringen
Stand der Erfassung 11.01.2014

Kriegssammlungen in Deutschland 1914-1918 / Hrsg. von der Arbeitsgemeinschaft der Regionalbibliotheken im Deutschen Bibliotheksverband. Bearb. von Julia Freifrau Hiller von Gaertringen und Aibe-Marlene Gerdes.
Karlsruhe: Badische Landesbibliothek 2014. URL: www.kriegssammlungen.de