Drucken
Region Baden-Württemberg
Ort Freiburg
Institution Deutsches Volksliedarchiv Freiburg  GND  Wikipedia
Adresse Rosastraße 17-19. 79098 Freiburg
Webadresse der Institution http://www.dva.uni-freiburg.de
Ansprechpartner Dr. Dr. Michael Fischer
Auskunft am 20130322
Ort der Sammlung 1917 Freiburg
Sammlung 1917 Deutsches Volksliedarchiv Freiburg  GND  Wikipedia
Angaben zur Person des Sammlers John Meier (1864-1953) war Germanist und Volkskundler. Er bekleidete das Amt des Vorsitzenden des Verbands deutscher Vereine für Volkskunde und gründete 1914 im Auftrag des Verbandes das Deutsche Volksliedarchiv, dessen Leitung er bis zu seinem Tode 1953 übernahm.
Leiter der Sammlung Meier, John  GND  Wikipedia
Beschreibung bei Buddecke Freiburg i. Br. Deutsches Volksliedarchiv des Verbandes deutscher Vereine für Volkskunde.
1. Sammlung von Soldatenliedern (Prof. Dr. John Meier). 2. Sammlung soldatischen Brauches und Glaubens (Prof. Dr. Heyding in Gießen). 3. Sammlung deutscher Soldatensprache (Privatdozent Dr. O. Maußer). 4. Sammlung von Kriegspoesien (Prof. Dr. John Meier).
Webadresse von Buddecke http://s2w.hbz-nrw.de/llb/urn/urn:nbn:de:hbz:51:1-7685
Seite 23
Erhaltung Sammlung 1. (Soldatenlied) und 4. (Kriegspoesie) sind nahezu vollständig erhalten.
Angaben zum Bestand Die Sammlung Soldatenlied wurde im Rahmen der Forschungen zur "Soldatischen Volkskunde" vom Verband deutscher Vereine für Volkskunde initiiert. Die Sammlung Kriegspoesie hingegen wurde auf Eigeninitiative des Deutschen Volksliedarchivs angelegt. Erhalten sind handschriftliche Briefe und weitere Zusendungen, davon sekundär angefertigt: Archivbelege A 106413 bis A 109416 (im Jahr 1930 abgeschlossen), Zeitungsausschnitte und zusätzlich gesammeltes Ergänzungsmaterial: Einsendungen, Kompositionen, Kriegszeitungen, Liederbücher und Gedichtbände
erhaltene Bestände Briefe, handschriftlich
Zeitungsausschnitte
Bücher
Umfang der erhaltenen Bestände Sammlung Soldatenlied: Fragebogen, Antwortschreiben von 799 Gewährsmännern; Sammlung Kriegspoesie: ca. 14.000 Gedichtbelege aus Zeitungen
Aufstellung Beide Sammlungen wurden im Deutschen Volksliedarchiv gesondert verwahrt. Die ursprüngliche Sammlungsstruktur ist erhalten.
Sammlungssignatur(en) Sammlung Soldatenlied: Sl (= Briefe und Einsendungen); A 106413 bis A 109416 (= Liedbelege, nach dem Ersten Weltkrieg aus Sl extrahiert); Sammlung Kriegspoesie: Kp
separat aufgestellte Sammlungsteile Sonderkataloge , Zusatzmaterial
Ergänzung Die Sammlung Kriegspoesie wurde 1918ff. durch Abschriften der Soldatenliedsammlungen der Bayerischen Wörterbuchkommission München und der Soldatenliedsammlung des Münchener Germanisten Artur Kutscher ergänzt.
ergänzte Bestände Briefe, handschriftlich
Quellen zur Geschichte der Sammlung Zu den Sammlungen liegt Aktenmaterial vor.
Inventarisierung Eine Inventarisierung ist nicht erfolgt, allerdings gibt es zur Sammlung Sl Listen.
Inventarbücher Inventarlisten zur Sammlung Soldatenlied
Ort der Inventarbücher Deutsches Volksliedarchiv S 0198
Aktenmaterial Aktenmaterial zur Soldatischen Volkskunde ist erhalten. Wenig Aktenmaterial zur Sammlung Kriegspoesie.
Art des Aktenmaterials Geschäftskorrespondenz, private Briefe, Rechnungen, Fragebögen
Ort des Aktenmaterials Deutsches Volksliedarchiv
Materialbeschaffung Aussagen zur Materialbeschaffung sind detailliert möglich: Umfragen im Heer, teils durch Unterstützung der Stellvertretenden Generalkommandos und Schriftleitungen von diversen Feldzeitungen.
Vereinigung der Weltkriegssammler Die Sammlung war nicht Mitglied der Vereinigung der Weltkriegssammler.
Verband deutscher Kriegssammlungen Die Sammlung war nicht Mitglied des Vereins deutscher Kriegssammlungen.
Tauschbeziehungen Tauschbeziehungen innerhalb der Mitgliedsinstitutionen des Verbands deutscher Vereine für Volkskunde; für die Sammlung Soldatenlied inbesondere die Bayerische Wörterbuchkommission München.
Zeitgenössische Berichte über die Sammlung Regelmäßige Berichterstattung über alle vier Sammlungen in den Mitteilungen des Verbandes deutscher Vereine für Volkskunde, Nr. 22 (Juni 1916) bis Nr. 26 (August 1918). John Meier: Das deutsche Soldatenlied im Felde. Straßburg 1916.
Zeitgenössische öffentliche Präsentation Vortrag John Meiers über die Sammlung Soldatenlied an der Universität Freiburg im Sommer 1916
Erschließung Die Sammlungen Soldatenlied und Kriegspoesie waren in Spezialkatalogen erschlossen.
Datum der Erschließung Sammlung Kriegspoesie: 1914ff; Sammlung Soldatenlied: 1915ff.
separater zeitgenössischer Katalog Sammlung Kriegspoesie: separater Incipit- und separater Autorenkatalog (erhalten); Sammlung Soldatenlied: Incipit-Katalog (nicht erhalten) und Regiments-Katalog (teilweise erhalten)
Literatur zur Sammlung Meier, John: Das deutsche Soldatenlied im Felde. Straßburg 1916.
Meier, John: Vom deutschen Soldatenlied im Felde. In: Kriegszeitung der 7. Armee [2] (1917), Nr. 206 vom 14.01.1917, S. [1-2]. 
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/feldztgkr7armee1917/0019/image?sid=71664dfea364dd78f167496555dfa1ed
Elbers, Winfried: Das Soldatenlied als publizistische Erscheinung. Wege und Wirkungen der Liedpublizistik im deutschen Weltkriegsheer. Münster 1963.
Olt, Reinhard: Krieg und Sprache. Untersuchungen zu deutschen Soldatenliedern des Ersten Weltkrieges. 2 Bde. Gießen 1981.
Fischer, Michael: Die Weltkriegssammlungen des Deutschen Volksliedarchivs. In: Clio-online / Themenportal Erster Weltkrieg. Stand: 01/2012. 
http://www.erster-weltkrieg.clio-online.de/site/lang__de-DE/40208807/Default.aspx
Gerdes, Aibe-Marlene: Populäre Kriegslyrik als Sammelgegenstand. Die Weltkriegssammlungen im Deutschen Volksliedarchiv. In: Nicolas Detering, Michael Fischer, Aibe-Marlene Gerdes (Hrsg.): Populäre Kriegslyrik im Ersten Weltkrieg. Münster 2013, S. 97-120.  
.
Gerdes, Aibe-Marlene: Soldatenlieder als Volkslieder - Volkslieder als Soldatenlieder. John Meier und das deutsche Soldatenlied. In: Nicolas Detering, Michael Fischer, Aibe-Marlene Gerdes (Hrsg.): Populäre Kriegslyrik im Ersten Weltkrieg. Münster 2013, S. 191-216.
Fischer, Michael: Jedes Deutschen Ehrenpflicht. Die Sammeltätigkeit des Deutschen Volksliedarchivs als patriotische Aufgabe. In: Kriegssammlungen 1914-1918. Hrsg. von Julia Freifrau Hiller von Gaertringen. Frankfurt a.M. 2014, S. 217-226.
Autor des Datensatzes Aibe-Marlene Gerdes und Julia Freifrau Hiller von Gaertringen
Stand der Erfassung 16.07.2014

Kriegssammlungen in Deutschland 1914-1918 / Hrsg. von der Arbeitsgemeinschaft der Regionalbibliotheken im Deutschen Bibliotheksverband. Bearb. von Julia Freifrau Hiller von Gaertringen und Aibe-Marlene Gerdes.
Karlsruhe: Badische Landesbibliothek 2014. URL: www.kriegssammlungen.de